CD Projekt RED: Pläne für 2016-2021 - Release von Cyberpunk 2077 erfolgt zwischen 2017-2021

geschrieben von diego am 11.03.2016, 23:00 Uhr

https://www.worldofcyberpunk.de/media/content/cp_2077_news_27_s.jpg

CD PROJEKT REDs Präsident und CEO Adam Kiciński sprach während der "2015 Financial Results Conference" über die Geschäftsstrategie der kommenden Jahre und enthüllte dabei nicht nur ein weiteres sich in Entwicklung befindliches und noch nicht enthülltes AAA-RPG, sondern bestätigte abermals, dass die Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 nicht vor 2017 erfolgen werde. Das wird unter anderem auch darin begründet, dass CD PROJEKT RED insbesondere auch durch den Erfolg von The Witcher 3: Wild Hunt die Messlatte sehr hoch gelegt und viel dazu gerlent habe, weshalb Cyberpunk 2077 nun “besser, größer und noch revolutionärer" sein müsse, als ursprünglich geplant. Man möchte ein "wirklich außergewöhnliches Spiel" abliefern und habe außerdem festgestellt, dass Cyberpunk 2077 ein "riesiges Spiel" sei und "viel größere" Ausmaße als The Witcher habe - das Entwicklerteam habe ebenfalls “unheimlich große Ambitionen" für das Spiel.

Zum neuen AAA-Titel ließ sich Kiciński nur entlocken, dass derzeit herumexperimentiert werde und sie Dinge machen würden, die bislang noch niemand vor ihnen getan hat. Was es mit dieser kryptischen Behauptung auf sich hat, wird die Zeit zeigen. Möglich erscheint in Anbetracht des Veröffentlichungszeitraums (2017-2021) jedoch auch die Tatsache, dass dieses Spiel für die nächste Generation der Konsolen erscheinen könnte. Auf die Frage angesprochen, antwortete Kiciński nur, dass er das selbst wenn er es wüsste, nicht beantworten könnte, da diese Angelegenheit unter strengste Geheimhaltung fällt. Allerdings fügte Kiciński hinzu, dass CD PROJEKT RED - auch dank des Erfolges von The Witcher 3: Wild Hunt - eng mit Technologiepartnern [gemeint dürften die Konsolenhersteller Sony, Microsoft und Nintendo sein] zusammenarbeite und man daher mehr wisse, als in der Öffentlichkeit zu lesen sei. Das sollte aber dennoch nicht als Bestätigung angesehen werden, dass Kiciński etwas über etwaige neue Konsolen wisse, sondern nur, dass CD PROJEKT RED von den Herstellern über neue Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten werde, was letzten Endes eine bessere Planung ermögliche.


https://www.worldofcyberpunk.de/media/content/CDPR_Logo-Horizontal-White_RGB_s.png


CD PROJEKT REDs Pläne für 2016

  • Veröffentlichung des zweiten Addons für The Witcher 3: Wild Hunt - Blood and Wine
  • Umsetzung neuer Werbe- und Marketingmaßnahmen zur Gewährleistung anhaltender Verkäufe von The Witcher 3: Wild Hunt
  • Ein neues - bislang nicht von CDPR besetztes - Videospiel-Format


CD PROJEKT REDs Pläne für 2017-2021

  • Veröffentlichung von Cyberpunk 2077
  • Veröffentlichung eines [noch unangekündigten] AAA-RPG-Spiels
  • Ausweitung von CD PROJEKT REDs Kernmarken mit weiteren medialen Inhalten [die neue angekündigte Witcher-Verfilmung?] und Produktlinien [neue Witcher-Figuren und Comics?]
  • Weiteres aktives Marketing und Unterstützung für bereits veröffentlichte Spiele
  • Beinahe Verdopplung der Teamgröße bei CD PROJEKT RED
  • Schaffung von vier individuellen Teams, von denen zwei mit der Entwicklung von Spielen zur Erschließung neuer Marktsegmente betraut werden
  • Gründung neuer lokaler Niederlassungen von CD PROJEKT RED in Schlüsselgebieten [Amerika und/oder Deutschland?]


https://www.worldofcyberpunk.de/media/content/GOG.com_s.jpg


Aber auch GOG.com sowie der optionale Spiele-Client GOG Galaxy sollen selbstverständlich weiter ausgebaut werden. Und so verwundert es auch kaum, dass noch 2016 ein AAA-Spiel von einem unternehmensfremden Entwickler mit voller GOG Galaxy-Unterstützung und zeitgleich zu seinem weltweiten Release veröffentlicht werden soll. Aber seht selbst:


GOG.com - Pläne für 2016

  • Veröffentlichung eines AAA-Spiels eines unternehmensfremden Entwicklers mit voller GOG Galaxy-Unterstützung (zeitgleich zu dessem weltweiten Release)
  • Erweiterung von GOG Galaxy um neue Features und Netzwerktechnologien, die von CD PROJEKT REDs neuen Produkten benötigt werden
  • Unterstützung für die Bepreisung und Zahlungen in zusätzlichen Währungen sowie neue Lokalisierungen für die GOG.com-Plattform
  • Anhaltende Unterstützung der Anfang 2016 eingeführten "Early Access"-Mechanik, die es erlaubt den Spielekatalog auf GOG.com mit neuen Spielen zu erweitern


GOG.com - Pläne für 2017-2021

  • Weitere Veröffentlichungen gewichtiger Spiele von anderen Entwicklern mit voller Unterstützung für GOG Galaxy
  • Technologische Unterstützung für neue bei CD PROJEKT RED in Entwicklung befindliche Projekte, inklusive angepasster Lösungen für Multiplayer sowie anderer Online-Funktionen [erhalten wir doch noch ein eigenständiges Gwint-Kartenspiel mit voll ausgebautem Multiplayermodus oder gar CD PROJEKT REDs erstes reines Multiplayerspiel ohne Bezug zu ihren bisherigen Marken?]
  • Veröffentlichung weiterer Lokalisierungen der GOG.com-Plattform

Systemmeldung
Es wurden keine Kommentare gefunden

Systemmeldung
Es ist dir nicht erlaubt Kommentare zu verfassen