Cyberpunk 2077: Entwickler erhalten 7 Millionen Euro Forschungszuschuss von Regierung

geschrieben von diego am 20.12.2016, 00:35 Uhr

https://www.worldofcyberpunk.de/media/content/cp_2077_news_27_s.jpg

In Deutschland kämpfen Videospiele noch immer hin und wieder mit Akzeptanzproblemen in der Politik - trotz der Anerkennung von Videospielen als Kulturgut im Jahr 2008. Unser Nachbarland Polen hingegen bezuschusst CD PROJEKT RED mit einem "Forschungszuschuss" von beachtlichen 7 Millionen Euro.

Das Geld wird im Rahmen des GameInn-Programms ausgeschüttet - eine Förderung des National Centre for Research and Developement in Polen, das mehrere polnische Studios unterstützt und ihnen in den kommenden Jahren dabei helfen soll, fast 40 Projekte mit einem Gesamtwert von über 43 Millionen Euro umzusetzen. PCGames

Mit dem Geld sollen spezielle Anforderungen an das nächste Projekt erfüllt werden. Die Rede ist konkret von einem "seamless Multiplayer", also einem übergangslosen Multiplayermodus. Des Weiteren sollen damit realistischere Echtzeitstädte, ausgefeiltere Animationstechniken sowie ein noch cineastischeres Spielgefühl ermöglicht werden.

Zumindest der übergangslose Multiplayermodus ist nicht neu und wurde sogar bereits im Jahre 2013 (wir berichteten) erstmals bestätigt. Dass dieser nun aber erneut explizit Erwähnung findet, dürfte als Bestätigung dienen, dass er es auch tatsächlich ins finale Produkt finden wird.


Systemmeldung
Es wurden keine Kommentare gefunden

Systemmeldung
Es ist dir nicht erlaubt Kommentare zu verfassen