Cyberpunk 2077: Kein Opfer der Aufsplittung + nackte Tatsachen + Atemberaubendes Achievement gewünscht

geschrieben von Blaublut am 19.06.2019, 23:27 Uhr

https://www.worldofcyberpunk.de/media/content/KeanuBreathtaking_s.jpg

Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Nachdem das Cyberpunk-Karussell seine News ans Volk gebracht hat, ist es Zeit, auf die Breathtaking-Achterbahn umzusteigen. Wir nehmen euch mit in schwindelerregende Höhen und fassen in einzelnen Punkten zusammen, was der Tag an atemberaubenden Loopings bereit gehalten hat. Die Fahrt beginnt, vor uns liegen drei Runden, die es in sich haben.

Von Anfang bis Ende - Erweiterungen aber nicht ausgeschlossen

Alvin Liu, UI Coordinator bei CD Projekt Red, hat in einem Interview mit Prima Games über die Geschichte und das Ende des Spiels sowie etwaige Erweiterungen gesprochen. Laut ihm, wird man sich auf eine emotionale Reise begeben dürfen, die alles versprochene bietet und nichts zurückhält:

„Ich möchte nichts spoilern. Es ist aber eine sehr befriedigende Geschichte. Ihr werdet Charaktere sehen und wie sie sich entwickeln. Ihr werdet Konflikte durchlaufen und diese lösen. Das Ende wird sich lohnen. Wir halten keinen Inhalt zurück. Wir halten keine Story zurück, die wir später versuchen in Teilen zu verkaufen oder solche Sachen. Ihr bekommt das volle Spiel.“

Das wir uns nach Abschluss des Hauptspiels auf eine Fortführung der äußerst fruchtbaren (wie fantastischen) Erweiterungspolitik aus dem Hause CDPR freuen dürfen, ist dabei aber zumindest nicht ausgeschlossen:

„In Zukunft sprechen wir über Expansionen. Wir möchten sichergehen, dass alles komplett ist. Wir möchten allerdings auch offene Welten kreieren. Als ich The Witcher 3 spielte und mit allem durch war, wollte ich immer noch wissen, was alle so treiben. Ich denke wir werden diese Möglichkeit in Cyberpunk 2077 bekommen“.

Sex and Rock n' Roll: Es wird frivol und schlüpfrig

Wäre CD Projekt Red eine amerikanische Firma, so würde der Fokus wohl auf einer übertriebenen Gewaltdarstellung inklusive Gore und Splatter liegen. Na gut, auch Cyberpunk 2077 wird davon regen Gebrauch machen, wie bereits veröffentlichtes Material anschaulich belegt. Aber Gewalt ist nicht die einzige primäre Konstante, die sich in Cyberpunk 2077 mit dem menschlichen Körper und deren Anatomie befasst. Da bei CDPR das Herz von Rebellen schlägt, können wir uns auf sehr viel Körperlichkeit gefasst machen. Denn wie auch schon in The Witcher 3, wird mit Nacktheit alles andere als gegeizt - nur das Cyberpunk 2077 dabei ist, dem ganzen die Krone aufzusetzen.

Sexualität ist das Damoklesschwert, welches über Night City und deren Bewohnern schwebt. Nackte Körper springen uns von Reklametafeln und Werbepostern entgegen und überall lockt fleischliche Sündhaftigkeit, die uns umschließt und mit sich zieht - oder es zumindest versuchen wird.

Für ernsthafte Liebe soll es dennoch genügend Platz in der Zukunft geben. So werden uns Romanzen geboten, die sich nicht auf eine kurzzeitige Liaison beschränken müssen. Wie weit wir dabei gehen können, wurde zwar noch nicht verraten, wir tippen aber auf ein System, ähnlich dem der Mass Effect Reihe, wo wir mit mehreren unserer Begleiter anbandeln konnten. Zumindest sollte durch die offene Struktur des Spiels (eigener Charakter, viele Individualisierungsmöglichkeiten) mehr möglich sein, als im Quasi-Vorgänger The Witcher 3, wo Macho Geralt sich ausschließlich mit dem anderen Geschlecht vergnügte. 2077-Söldner V wird da nicht wählerisch sein - mit wem wir es treiben, bleibt am Ende des Tages allein uns überlassen.

Laut CDPR sind wir ganz und gar Herr (und Frau) unser Entscheidungen, was wir auch schon bei der Charaktererstellung zu spüren bekommen sollen:

"Als Spieler kannst du verschiedene Körpertypen auswählen und auch bei der Stimme eine Auswahl treffen. So ist es beispielsweise möglich, dass du einer männlichen Spielfigur eine weibliche Stimme zuweist. Gleichzeitig ist auswählbar, wie dich andere Charaktere einschätzen. [...] Bei der Charaktererstellung kannst du bei einer männlichen Spielfigur vermehrt weibliche Züge einstellen und auch umgekehrt. Möchte man, dass der Protagonist keinem Geschlecht eindeutig zuzuordnen ist, kann man auch dies festlegen."

Breathtaking-Achievement wenn wir die 100% voll machen?

Jäger und Sammler aufgepasst: Knapp 20.000 Unterzeichner (Stand: 19.06., 22:30 Uhr) - Zahl konstant steigend - bitten CDPR in einer Petition auf Change.org darum, dass sie eine ganz besondere Trophäe ins Spiel einbauen. So möchte man erreichen, dass es das "You're Breathtaking" aus der Microsoft-E3-Pressekonferenz (wir berichteten) als Erfolg ins Spiel schafft. Und zwar nicht einfach als nette Zwischentrophäe für die Erfüllung einer Quest, sondern als Dankeschön bei der Erreichung von 100 % des Spielfortschritts.

CDPR hat auf diese Forderung bisher noch nicht reagiert. Es wäre aber ein schönes Easter Egg, sollte es der Breathtaking-Moment in die Achievement-Liste schaffen. Sobald es ein Statement seitens CDPR gibt, werden wir diese Meldung noch einmal für euch aufgreifen.


Systemmeldung
Es wurden keine Kommentare gefunden

Systemmeldung
Es ist dir nicht erlaubt Kommentare zu verfassen