Impressum Datenschutzhinweis Cookie-Einstellungen Nutzungsbedingungen



Nebencharaktere von Cyberpunk 2077

Autor: Dracir

Adam Smasher
Geburtsdatum: Unbekannt

Seit seiner Vollkörperkonversion ist nicht mehr viel übrig von dem Menschen Adam Smasher. Aber gut, seine Menschlichkeit war schon immer eher fragwürdig. Smashers Aufgabe besteht darin, die Drecksarbeit für Arasaka zu machen, aber er erledigt sie gerne auf seine Art.

Vor Ewigkeiten, 2023, hat er Johnny Silverhand bei dem Angriff auf den Arasaka Tower umgebracht, woraufhin Silverhands Persönlichkeit von Soulkiller digitalisiert wurde.

Wenn Smasher herausfinden würde, dass Johnny wieder da ist, würde er ihn sicherlich erledigen wollen. Denn Smasher bringt gerne zu Ende, was er angefangen hat.




















Anthony Harris
Geburtsdatum: Unbekannt

Anthony Harris - ein durchschnittlicher Bürger von Night City, irgendwo zwischen vierzig und fünfzig, keine Vorstrafen. Dann stellte sich bei einer routinemäßigen Fahrzeugdurchsuchung heraus, dass er ein gefährlicher Kidnapper war. Man fand nicht nur einen sterbenden Teenager - vollgepumpt mit Hormonen und Anabolika - in seinem Kofferraum, sondern auch die Besitztümer sowie genetisches Material von mehreren anderen vermisst gemeldeten Jungen.

Die Medien gaben ihm den Beinamen "Peter Pan". Zum Leidwesen sowohl der Polizei als auch der Familien der Opfer bekam Harris bei seiner Verhaftung eine Kugel in den Kopf. Seitdem liegt er im Koma, sodass das NCPD ihn nicht dazu befragen konnte, wo er die vermissten Teenager gefangen hält - darunter auch Randy, River Wards Neffen.




















Altiera "Alt" Cunningham
Geburtsdatum: Unbekannt

Altiera Cunningham - die beste Netrunnerin in Night City, das mächtigste "Wesen" auf beiden Seiten der Blackwall und die einzige Person, die Johnny Silverhand in die Schranken verweisen kann. Was kaum noch jemand weiß: Soulkiller wurde von Altiera erschaffen, bis Arasaka es für seine eigenen schändlichen Zwecke an sich riss und Altiera zwang, in den Cyberspace zu fliehen. Ihre Existenz hinter der Blackwall hat Altieras Bewusstsein stark verändert, sodass sie jetzt eher eine unkontrollierte KI als ein Mensch ist. Ihre letzte, schwache Verbindung zu ihrem alten Leben ist Johnny.

























Anders Hellman
Geburtsdatum: Unbekannt

Anders Hellman ist der führende Bioingenieur bei Arasaka - ein Experte im Feld der neuralen Netzwerke, der mehrere bahnbrechende Patente vorweisen kann, und als Direktor des Relic-Projekts ein enorm wertvoller Mitarbeiter des Megakonzerns. Auf der Grundlage des Soulkiller-Quelltextes hat Hellman eine Technologie erschaffen, die mit Persönlichkeitskonstrukten kommunizieren kann. Er hat eine ziemlich hohe Meinung von sich selbst - er hält sich für unersetzlich und zu wertvoll, als dass Arasaka ihn jemals einfach gehen lassen würde...

























Bartolomeo Mordellini
Geburtsdatum: Unbekannt

Bartolomeo besitzt eine Yacht, die noch nie die Marina verlassen hat und übers Meer gefahren ist. Das ist nicht allzu ungewöhnlich - das Wasser in der Bucht ist giftig und voller Minen aus dem Krieg, und die heftigen Strömungen sind trügerisch. Aber warum kauft man sich dann überhaupt eine Yacht? Für Partys natürlich.

Die Crème de la Crème von Night City versammelt sich hier auf dem Deck, um sich zu entspannen und ihre ganzen unglaublich wichtigen Probleme zu vergessen. Bartolomeo plaudert mit jedem, lacht, schenkt Champaradise aus und streckt das wirklich gute Zeug auf einem Silberteller. Und wenn alle entspannt sind und Spaß miteinander haben, fängt er an zu drehen. Seine Aufnahmen sind von schlechter Qualität, chaotisch und ohne Sinn und Verstand editiert, aber auf dem Schwarzmarkt verdient er trotzdem ordentlich Geld damit.




















Claire Russell
Geburtsdatum: Unbekannt

Jeder Stammkunde im Afterlife kennt Claire, die Barkeeperin, die ihm sofort den Lieblingsdrink mixt und nicht nur weiß, was er beim letzten Mal bestellt hat, sondern auch, was all seine Freunde getrunken haben. Und die meisten wissen auch ein paar Sachen über Claire, zum Beispiel, dass sie keinerlei Cyberware in ihrem Körper installiert hat. Sie hat ihren Job als Ingenieurin bei Militech gekündigt. Und sie verewigt echte Legenden von Night City, indem sie auf ihrer Cocktailkarte Drinks nach ihnen benennt. Natürlich erst nach ihrem Tod.

Was hingegen nicht alle Afterlife-Stammkunden wissen, ist, dass Claire ihre eigene Werkstatt besitzt, in der sie stundenlang an kaputten Autos sowie an der Bestie arbeitet - dem Schlitten, den sie in nicht ganz legalen Straßenrennen fährt.





















Dakota Smith
Geburtsdatum: Unbekannt

Die wichtigste Fixerin in den Badlands und eine Angehörige des nordkalifornischen Pomo-Stamms. Auf den ersten Blick sieht Dakota aus wie eine harmlose Wüstenbewohnerin. Man kann getrost sagen, dass sie irgendwann nach dem Vereinigungskrieg den Bezug zur Realität verloren hat - sie verbringt ihre freie Zeit damit, die geheime Sprache des Rauchs zu entziffern. Aber wenn man davon absieht, ist sie eine extrem aufmerksame Fixerin mit einem Geschäftssinn, um den die meisten Leute in Kalifornien sie beneiden würden. Wer ihre Jobs annimmt, führt sie auch äußerst gewissenhaft durch - erstens weil Dakota noch nie irgendjemanden hintergegangen hat, und zweitens weil sie jeden, der sie hintergeht, an die Geier verfüttert. Dir fällt sicherlich auch auf, dass sie nirgendwo ohne ihren Sauerstofftank hingeht - sie schnieft schon jetzt seit mehreren Jahrzehnten puren Sauerstoff.





















Delamain

Wenn Sie all ihre Sorgen vergessen möchten, dann steigen Sie einfach in ein luxuriöses Delamain-Taxi. Delamain ist das einzige Taxiunternehmen in Night City, das von einer künstlichen Intelligenz gesteuert wird und Fahrgästen bei Sicherheit und Komfort einzigartigen Service bietet. Schon Delamains faszinierende Persönlichkeit ist Grund genug, mit seinen Taxis zu fahren. Ausserdem ist er aufgrund seines endlosen Engagements dafür, seine Angebote durch effektives Management und innovative Technologien stetig zu verbessern, ein ausgezeichneter Geschäftspartner.

(Gesponsert von der Delamain Corporation)
Dexter DeShawn
Geburtsdatum: Unbekannt

Dex hat nie Basketball gespielt, ist nie über Dächer gerannt und hat noch nie eine Pistole abgefeuert. Genauso wenig hatte er jemals das Bedürfnis, seinen fetten Arsch in einen Netrunner-Stuhl zu quetschen oder sich in einer dreckigen Garage mit Kabeln rumzuärgern. Moment, nie eine Pistole abgefeuert? Genau. Dex hat noch nie in seinem Leben jemanden umgelegt. Menschenkenntnis - das ist Dex' große Stärke.

Dex ist einer der wichtigsten Fixer in ganz Night City. Er ist eine ziemlich große Nummer, im wörtlichen und im übertragenen Sinn. Auf der Straße heißt es, dass es bei einem seiner letzten Jobs Komplikationen gab, aber so ist das in diesem Geschäft nun mal, nicht wahr? Und überhaupt, wenn jemand wie Dexter DeShawn einem einen Job anbietet, stellt man keine dummen Fragen - man gibt ihm die Hand und sagt zu.



















Dino Dinovic
Geburtsdatum: Unbekannt

Jeder, der irgendwie wichtig ist, kennt ihn - entweder als Dino den Fixer in Downtown und am Corpo Plaza oder als Dino den Rockerboy-Bassisten der berühmt-berüchtigten Band Gloryhole Bandits. Komischerweise hat noch nie irgendwer Dino spielen hören, obwohl die Konzerte der Band immer ausverkauft sind.

Dino kann einem alles besorgen, was man braucht - reine, ungestreckte Aufputschmittel, schnelle Kredite, Joytoys für die Geburtstagfeier des besten Kumpels, ein paar Schläger, um irgendwo Randale zu machen oder irgendwem die Beine zu brechen. Auf Dino ist Verlass - Dino kümmert sich drum.

Wie jeder gute Fixer hat Dino überall Freunde - er fühlt sich unter erbarmungslosen Konzernern und gefährlichen Söldnern (größtenteils Edgerunner) ebenso wohl wie unter zwielichtigen Mediengeiern und obdachlosen Herumtreibern. In Dinos Bar sitzen sie alle. Es lohnt sich auf jeden Fall vorbeizuschauen - irgendjemand will bestimmt bei einem Drink reden... oder einem auf die Schuhe kotzen. Man nimmt vielleicht ein blaues Auge oder eine Geschlechtskrankheit mit nach Hause, aber hey, so ist Night City halt.














Elizabeth Peralez
Geburtsdatum: Unbekannt

Die andere Hälfte des dynamischen Peralez-Duos. Elizabeth studierte Jura an der Asukaga Law School der Berkeley University, wo sie Jefferson kennenlernte. Sie arbeitete einige Jahre lang als Anwältin, bevor sie sich Vollzeit der Kampagne ihres Mannes für die Bürgermeisterwahl von Night City widmete. Elizabeth ist bemerkenswert selbstsicher, beherrscht und emotional zurückhaltend - ihr natürliches Habitat ist der Gerichtssaal. Dennoch kommt sie ehrlich und authentisch rüber. Sie hat ein besonderes Talent dafür, die Balance zwischen den Idealen ihres Ehemanns und der brutalen Realität von Night City zu finden, was sicherlich dazu beigetragen hat, wie weit die beiden es in der Politik geschafft haben. Elizabeth und Jefferson haben eine erwachsene Tochter, Xochi.






















Evelyn Parker
Geburtsdatum: Unbekannt

Evelyn ist ein wunderschönes Enigma. Auf den ersten Blick besteht sie nur aus Widersprüchen und Rätseln. Sie sieht aus wie eine mächtige Konzernerin, aber lädt zu einem Treffen in der schäbigen Bar einer Straßengang ein. Sie wirkt wie eine reiche Frau von Welt und heuert für einen Diebstahl eine bunt gemischte Truppe von unerfahrenen Söldnern an. Sie ist charmant und humorvoll, verhandelt aber so knallhart wie der abgebrühteste Fixer. Auch wenn sie Profis die Arbeit machen lässt, will sie die Kontrolle über jedes Detail haben.

Wenn man mit Evelyn zu tun hat, steht nur eine Sache fest: Man sollte vorsichtig sein. Ihre Schönheit, ihre Gerissenheit und ihre glühende Entschlossenheit sind eine gefährliche Mischung.






















Finn Gerstatt
Geburtsdatum: Unbekannt

Der "beste" Ripperdoc auf der Jig-Jig Street. "Fingers" - so nennt er sich selbst - hält sich für einen Virtuosen. In Wirklichkeit macht er seinen Job einfach nicht schlecht. Was ihm an Ausrüstung fehlt, das macht er mit Entschlossenheit und Einfallsreichtum wett, weshalb manche Leute ihn auch den "Recycle-Doc" nennen. Nicht nur die Sexarbeiter der Jig-Jig Street nehmen seine Dienste in Anspruch, sondern die ganze Stadt - Fingers kann so ziemlich alles reparieren und wenn du gerade pleite bist, kannst du dir die Reparatur anschreiben lassen. Seine exzentrische Art, seine Obsession mit dem menschlichen Körper und seine feuchten Hände stören den ein oder die andere vielleicht, aber hey, in der Jig-Jig Street findest du nichts... Besseres.























Flavio dos Santos
Geburtsdatum: Unbekannt

Manche Leuten haben mehr Glück als Verstand. Egal, was sie machen, sie landen wie eine Katze immer wieder auf den Füßen. Früher oder später meinen sie, sie wären unbesiegbar, und dann werden sie richtig gefährlich - für sich selbst und für alle anderen. Auf wenige Leute passt diese Beschreibung besser als auf Flavio. Er labert ununterbrochen und sieht aus wie eine Grinsekatze, und er meint, er kann tun und lassen, was er will. Leuten wie ihm geht man lieber aus dem Weg - es sei denn, jemand bezahlt einen dafür, ihm zu helfen.

























Frederik Persson
Geburtsdatum: Unbekannt

Schon unzählige Männer kämpften verbissen dafür, aus den Schatten ihrer Väter zu treten. Nicht so Frederik. Im Schatten seines Vaters lebt es sich bequem. Frederik hat dort alles, was er braucht - Geld und emotionale Erfüllung. Während sein Vater Gottfrid professionell und kompetent ist, ist Frederik leidenschaftlich und kompromisslos. Gemeinsam hat sich das Vater-Sohn-Gespann als feste Größe in Night Citys Unterwelt etabliert. Irgendjemand muss ja all diese illegalen Braindances editieren.



























Goro Takemura
Geburtsdatum: Unbekannt

Der einzige Leibwächter von Saburo Arasaka, der so richtig verkackt hat. Er hat vielleicht seine Befehle befolgt, konnte aber Saburos Ermordung durch seinen Sohn Yorinobu nicht verhindern. Nachdem der Relic gestohlen wurde, verfolgte Takemura die Diebe. Dies führte ihn letztendlich zu einer Müllhalde, wo er Dexter DeShawn umlegte und Valerie rettete - die einzige noch lebende Person, die Yorinobus Verbrechen bezeugen konnte. Auf seiner Suche nach der Wahrheit wurde Takemura zur höchsten Priorität für Arasaka und von jedem Agenten der Stadt verfolgt. Rachedurst treibt den ehemaligen Bodyguard an und er wird nicht zur Ruhe kommen, bis er Saburos Mörder seiner gerechten Strafe zugeführt hat - selbst wenn er dafür mit jemandem wie Valerie zusammenarbeiten muss.























Gottfrid Persson
Geburtsdatum: Unbekannt

Gottfrids Werke sind die Albträume anderer - buchstäblich. Denn in Night City werden Albträume oft Wirklichkeit. Und wenn dies geschieht, ist Gottfrid zur Stelle, um sich das Material zu schnappen (oder zu kaufen), zu editieren und in Eddies zu verwandeln. Im obskuren Kreis illegaler Braindance-Editoren hat er sich zweifelsohne einen guten Ruf erarbeitet. Er ist ein Meister seines Fachs ohne Gewissen - in seinem Metier ein großer Vorteil. Solange das Material gut ist, nimmt Gottfrid ohne Skrupel und Fragen von jedem BDs an und feilt an den Emotionen, bis alles stimmt. Sein eingster Vertrauter ist sein Sohn Frederik, den er ebenfalls in seinem Fach ausgebildet hat. Wenn sie nicht gerae gemeinsam am Editieren sind, kümmern sie sich um den Betrieb einer Deep-Net-Seite.























Guadalupe Alejandra Welles
Geburtsdatum: Unbekannt

Guadalupe Alejandra Welles - aber eigentlich nennt jeder sie Mama. Man kann davon ausgehen, dass jeder Gast bei ihr ein köstliches Essen vorgesetzt bekommt und ihr ausführlich das eigene Leid klagen kann. Und wie jede gute Mutter würde sie alles, sogar ihr Leben, dafür geben, ihre Kinder zu beschützen.

In Heywood ist sie eine einflussreiche Person: Sogar die abgebrühtesten Valentinos nicken ihr im Vorbeigehen voller Respekt zu. Padre zufolge hat Mama Welles nicht nur ein gutes Herz, sondern sie ist auch tougher als jeder Gangster im Bezirk.























Gustavo Orta
Geburtsdatum: Unbekannt

Wenn man in einem Lexikon "Valentinos" nachschlägt, wird man auf ein Bild von Gustavo Orta stoßen - oder eher auf ein Verbrecherfoto. Aber wer benutzt heutzutage schon ein Lexikon? Ein Blick auf Gustavo Orta genügt, und man erkennt sofort, dass er durch und durch Valentino ist. Seinen Stil könnte man als gnadenlos bezeichnen - wodurch er es sicher auch an die Spitze der Ganghierarchie schaffen konnte. In letzter Zeit ist Gustavos Verhalten allerdings... seltsam. Wenn die Gerüchte stimmen, verbringt er mehr Zeit damit, über das Wasser in der Bucht nachzugrübeln, anstatt das zu tun, wofür er so bekannt und gefürchtet ist - das brutale Ausmerzen seiner Rivalen in Heywood.























Hanako Arasaka
Geburtsdatum: Unbekannt

Die Tochter von Saburo Arasaka und eine der geheimnisvollsten Persönlichkeiten in der Arasaka Corporation. Ihre Vergangenheit wird streng geheim gehalten von einem ganzen Team von Anwälten, die stets bereitstehen, um neugierige Journalisten abzuwehren. Weit verbreitet ist die Theorie, dass sie das Anwesen ihrer Familie in der Nähe von Tokyo nicht verlassen durfte, bis sie volljährig war. Nur dank ihrer Netrunner-Fähigkeiten war Hanako nicht völlig vom Rest der Welt abgeschnitten. Viele Leute glauben ausserdem, dass sie ihrem Bruder Yorinobu dabei half, nach seiner berüchtigten, unergiebigen Rebellion wieder in den Schoß der Familie zurückzukehren.

Auch wenn Hanako nie eine offizielle Position bei Arasaka bekleidet hat, hört man immer häufiger, dass sie eine wichtige Rolle in den Konzernintrigen hinter den Kulissen spielt. Dabei ist es jedoch völlig unmöglich, die Wahrheit von reinen Mutmaßungen zu trennen. Gerüchte über Hanako Arasaka halten sich nie lange. Sie sind ebenso kurzlebig wie die Leute, die sie verbreiten.
















Iris Tanner
Geburtsdatum: Unbekannt

Iris Tanner ist ein talentierter Tech und ein typisches Beispiel für jemanden, der einzig und allein für seinen Job lebt. Bei einem Auftrag geht es ihr nie in erster Linie ums Geld, sondern um die Herausforderung. Das heißt nicht, dass sie nicht knallhart verhandeln kann - sonst nimmt einen ja niemand ernst.

Auch wenn sie wortkarg und ein schwieriger Gesprächspartner ist, ist sie von ihrer guten Menschenkenntnis überzeugt. Dabei ist ihr aber nicht klar, dass ihr tiefsitzendes Bedürfnis, für ihre Fähigkeiten bewundert zu werden, sie leicht zu manipulieren macht. Das ist einer der Gründe, weshalb sie in solche Schwierigkeiten mit den Raffen Shiv geraten ist. Aus Prinzip arbeitet Iris eigentlich nicht mit Fixern zusammen, aber für Dakota macht sie eine Ausnahme - nicht, weil sie sie mag, sondern weil sie sie ausnahmsweise braucht.




















Jack Mausser
Geburtsdatum: Unbekannt

Jack ist ein Söldner. Oder war es zumindest mal. Er hat seine Arbeit ein wenig zu sehr genossen und wurde irgendwann zum Adrenalinjunkie. Auch wenn der Kunde Diskretion wollte - Jack wollte seine Opfer schreien hören, sodass er eines Tages, anstatt sein Ziel still und heimlich auszuschalten, der ganzen Stadt eine Show geliefert hat.

So weit, so gut - es war schließlich nur eine Frage der Zeit, bis Jack sich jemanden so richtig zum Feind machen würde. Und was hat er dann gemacht? Er hat sich schnell einen abgeranzten Club im Stadtzentrum gekauft, einen Haufen Wachen angeheuert und es sich im VIP-Bereich gemütlich gemacht. Ihm ist schon klar, dass ihn das auf Dauer nicht retten wird, aber zumindest wird er es dem Söldner, der ihn umlegen soll, nicht leicht machen.




















Jackie Welles
Geburtsdatum: Unbekannt

Ein stolzer Sohn Heywoods und ein noch viel stolzerer Sohn von Mama Welles. Jackie ist stur wie ein Esel - wenn er etwas haben will, wird er nicht nachgeben (und nicht den Mund halten), bis er es auch erreicht hat. Und Jackie wollte schon immer hoch hinaus - vielleicht zu hoch?

Als Teenager trat er den Valentinos bei, aber als ihm klar wurde, dass er das Potenzial zu mehr hatte, verließ er die Gang. Jahrelang mühte er sich mit undankbarer Söldnerarbeit ab, denn man braucht mehr als nur Eier und Entschlossenheit, um bei den ganz Großen mitzuspielen - man braucht Street Cred. Jackies Lebensziel war es schon immer, eine richtige Afterlife-Legende zu werden und auf dem Weg dorthin fett Eddies zu verdienen.




















Jefferson Peralez
Geburtsdatum: Unbekannt

Jurist, ehemaliger Bezirksstaatsanwalt und jetzt ein Mitglied des Stadtrats von Night City. Derzeit kandidiert er für das Amt des Bürgermeisters der Stadt. Jefferson wurde als Kind einer armen Familie geboren und wuchs mehr oder minder auf den Straßen von Night City auf. Dennoch schaffte er es, ein Stipendium zu bekommen und Jura zu studieren, dank seiner Selbstdisziplin, seiner Intelligenz... Okay, und ein wenig Glück war natürlich auch dabei.

Jefferson ist Politiker durch und durch und kann mit jedem auf Augenhöhe reden, wobei er in ernsten Lagen manchmal etwas aggressiv wird. Im Herzen ist er jedoch ein Idealist, der einfach nur möchte, dass jedes arme Kind eine Chance auf Bildung und ein besseres Leben bekommt.






















Johnny Silverhand
Geburtsdatum: Unbekannt

Manche Leute behaupten, man könne auch ohne Sex und Drogen, manisch-depressive Phasen, Ärger mit der Polizei und eine ganze Reihe von abgefuckten Beziehungen zu einem legendären Rockerboy werden. Aber Johnny Silverhand ist noch richtig Old School.

Frontmann von Samurai, charismatischer Visionär, Rebell aus Prinzip, selbsterklärter Erzfeind der Konzerne (vor allem von Arasaka) und das kreative Genie hinter Kultsongs wie "Chippin' In" und "Never fade away".

Derzeit lebt er als digitaler Haus- oder Hirnbesetzer in Valerie's Schädel.

Silverhand kam bei seinem Angriff auf den Arasaka Tower ums Leben, als er von Adam Smasher umgelegt wurde, bevor Soulkiller ihm dann den Rest gab. Aber manche Rockerboys sind eben unsterblich. In diesem Fall sogar wortwörtlich: Silverhands Persönlichkeitskonstrukt wurde jahrzehntelang in Arasakas Laboren aufgehoben, bevor es auf einem Biochip-Prototypen, dem Relic, landete. Und dieser Relic fand nach einer Reihe unerwarteter Ereignisse seinen Weg in Valerie's Gehirn.

Wenn du meinst, dass eine Ewigkeit in einem Cyberspace-Gefängnis schlimmer ist, als sich seine Gedanken mit einer völlig Fremden teilen zu müssen, liegst du daneben. Für einen narzisstischen Egomanen wie Johnny ist es die Hölle auf Erden.











Joshua Stephenson
Geburtsdatum: Unbekannt

Nach seiner Verurteilung für Mord und bewaffneten Raubüberfall stand Joshua Stephenson kurze Zeit lang im Rampenlicht, als er zum Christentum konvertierte. Durch Auftritte in Talkshows und Fernsehdebatten erlangte er große Berühmtheit, doch viele zweifeln immer noch daran, dass sein Glaube auch echt ist.





























Jotaro Shobo
Geburtsdatum: Unbekannt

Wenn es in Night City einen Preis für das widerlichste Stück menschlichen Abschaums gäbe, hätte Jotaro Shobo ziemlich gute Chancen darauf, den Sieg davonzutragen. Okay, vielleicht käme er nicht auf den ersten Platz, aber zumindest aufs Podest. Jotaro ist ein hohes Tier bei den Tyger Claws, da er sich dank seiner Intelligenz, Loyalität und Ruchlosigkeit ziemlich schnell nach oben gearbeitet hat. Über seine Untergebenen herrscht er mit eiserner Hand und seine Zahlungen an die Bosse sind immer pünktlich - weshalb diese ihn beschützen und seine verschiedenen "Hobbies" großzügig ignorieren. Zu diesen Hobbies gehört auch das Aufnehmen von Braindances. Jeder, der schon mal einen erlebt hat, nennt ihn den Teufel von Kabuki.























Judy Alvarez
Geburtsdatum: Unbekannt

Eine der talentiertesten Braindance-Editorinnen überhaupt und ein geschickter Techie. Wenn sie wollte, könnte sie für jedes große Unterhaltungsstudio ihrer Wahl arbeiten und Eddies wie Heu machen, aber Judy ist ihre Unabhängigkeit zu wichtig, um sich an einen Konzern zu verkaufen - sie lehnt jedes Angebot ab, das man ihr unterbreitet. Ihre anarchistischen Tendenzen führten sie zu den Mox, in der Hoffnung, dass sie so das Leben einiger Menschen in Night City verbessern könnte.

Ihre größte Schwäche besteht darin, dass sie bei Ungerechtigkeiten einfach nicht den Mund halten kann - wodurch sie sich immer wieder in Schwierigkeiten bringt. Andererseits ist das aber auch ihre größte Stärke.























Kerry Eurodyne
Geburtsdatum: Unbekannt

Ein unverschämt talentierter Musiker, unverbesserlicher Rebell, Superstar und Rockerboy aus Night City. In mancher Hinsicht scheiden sich die Geister an Kerry, aber es gibt keinen Zweifel daran, dass er Amerikas wahrer Gott des Rocks ist. In den guten alten Zeiten spielte er an Johnny Silverhands Seite Bass in der Kultrockband Samurai. Als die beiden sich auseinanderlebten, startete Eurodyne seine Solokarriere, die nach vielen Höhen und Tiefen nach wie vor verdammt gut läuft. Kerry ist stolz auf seine philippinischen Wurzeln, wobei er sein Privatleben sonst für jemanden seines Berühmtheitsgrads eher für sich behält. Night City gehört mit allen Schattenseiten ihm - als seine treueste Muse.























Lucius Rhyne
Geburtsdatum: Unbekannt

Der Bürgermeister von Night City - viele sehen in ihm genau den richtigen Mann für diese Stadt in Zeiten wie diesen, aber für genauso viele ist er der größte Betrüger in Night City.

Während des Vereinigungskriegs, als die NUSA versuchten, die Stadt zu erobern und zu annektieren, stand Rhyne tapfer an der Spitze der Stadtverteidigung. Unter seiner Führung wurden Militechs Panzer zurückgeschlagen und Night City wurde voll und ganz unabhängig. Trotz anhaltender Vorwürfe, dass Rhyne sich schamlos von Konzernen bestechen lässt, ist er für viele ein Symbol für Night Citys Freiheit.






















Maiko Maeda
Geburtsdatum: Unbekannt

Anfangs war sie nur eine Puppe von vielen im Clouds, aber dank ihrer Intelligenz und Entschlossenheit wurde Maiko nach nur zwei Jahren zur inoffiziellen Managerin des Clubs. Sie weiß genau, dass Macht in Night City die Voraussetzung für alles andere ist, sogar für die wichtigsten Grundbedürfnisse - Respekt, Eddies und Sicherheit.

Maiko hat für ihre ersehnte Machtposition einen hohen Preis bezahlt - sie zeigt nichts als Verachtung für alle, die ihre eigenen Lebensumstände nicht selbst verbessern, und schäumt gleichzeitig vor Wut, wenn irgendjemand es auf dem Weg nach oben leichter hat als sie.
























Maman Brigitte
Geburtsdatum: Unbekannt

Eine ungemein geschickte Netrunnerin und die Anführerin der Voodoo Boys - der Gang, die in Pacificas haitianischer Gemeinschaft das Sagen hat. Maman Brigitte heuerte Evelyn an, um den Relic zu stehlen, also weiß sie womöglich genug darüber, um das Teil ohne größere Schäden aus Valerie's Kopf rauszuholen. Das Problem dabei ist bloß, dass Brigitte ihre eigenen Pläne mit dem Biochip hat.

Brigitte ist keine Anführerin, die einfach nur rumsteht und wartet, bis ihre Befehle befolgt wurden - sie kümmert sich selbst um die gefährlichsten Jobs und ist immer bereit, auch ihr eigenes Leben für ihre Leute zu riskieren. Die Voodoo Boys vertrauen ihr - alle anderen sollten ihr lieber nicht zu nahe kommen.





















Mikhail Akulov
Geburtsdatum: Unbekannt

Offiziell ist der sowjetische Fixer für eine diplomatische Dienstreise nach Night City entsandt worden, aber so ganz glaubt kaum jemand diese Erklärung. Inoffiziell gehen Gerüchte um, dass Akulov von Night Citys kapitalistischen, freizügigen Reizen verführt wurde. Trotzdem bleibt die Millionenfrage bestehen: Was macht er wirklich hier? Viele Leute wären bereit, eine stattliche Summe für die Antwort zu bezahlen. Schließlich vertritt dieser Mann die Interessen der gesamten UdSSR, oder etwa nicht?

























Misty
Geburtsjahr: 2051

Während Viktor Wunden von Kugeln und Klingen verarztet, heilt Misty die Seelen ihrer Kunden. Mistys Esoterikum, ein kleines Geschäft direkt vor seiner Ripperdoc-Klinik, ist vollgestopft mit einer riesigen Auswahl an Räucherstäbchen, welche die Aura bereinigen sollen, Schafgarbenkraut, Splittern mit tibetischen "Büchern der Toten" und Glückstalismanen. Auch wenn Misty mehr Kunden hat als Viktor, findet diese kluge, sensible Frau dennoch immer die Zeit, um ihrem guten Freund in schwierigen Momenten zur Hand zu gehen - wobei sie manchmal fast die Rolle einer echten Krankenschwester übernimmt.

























Mitch Anderson
Geburtsdatum: Unbekannt

Mitch ist ein Mitglied der Bright-Familie, einer Gruppe von Nomaden, die Teil der Aldecaldos sind. Im Vereinigungskrieg kämpfte er gemeinsam mit einigen anderen Aldecaldos auf der Seite der Free States. Er gehörte den Panzerboys an, einer Eliteeinheit aus Kampf-AV's und gepanzerten Fahrzeugen. Nach seiner Rückkehr von der Front half Mitch den Aldecaldos bei ihren Schmuggeloperationen, was ihm bedeutend mehr zusagte als das Schlachtfeld. Er ist ein enger Freund Panams und eines der respektiertesten Mitglieder der gesamten Familie - loyal zu seinen Freunden, kompromisslos gegenüber allen anderen.
























Muamar "El Capitán" Reyes
Geburtsdatum: Unbekannt

Bevor er zum bekanntesten Fixer in Santo Domingo wurde, war El Capitán einfach nur Muamar Reyes - eine Konzernratte bei einer Firma, die... Ach, scheiß drauf, ist ja auch egal. Ihm wurde jedenfalls ziemlich schnell klar, dass bei Konzernen alles nach einem Schema läuft: Entweder ficken sie dich, oder du fickst sie. Ihm war Número Dos lieber.

Leute, die selbst der Armut entkommen sind, helfen oft jenen, die weniger Erfolg im Leben hatten - so auch El Capitán. Ein bisschen zumindest. Er verdient ein Vermögen als Hauptfixer für die halbe Arbeiterklasse von Santo Domingo, aber hey - wenigstens sorgt er dafür, dass die Leute ihre Miete bezahlen können. Wenn einem das nicht passt, sucht man sich seine eigenen Jobs. Und wenn irgendein Gangster dann ein wenig Geld sparen will und dir die Beine bricht, anstatt zu bezahlen, schau dich ruhig um - ist das El Capitán, der dich aus dem Fenster seiner Limousine heraus abfällig angrinst?



















Oda
Geburtsdatum: Unbekannt

Hanako Arasakas Leibwächter ist ein von Takemura ausgebildeter Cyberninja. Er hätte der Schlüssel zu einer Lösung für Valerie's und Takemura's Probleme sein sollen, stellte sich dann aber nur als eine weitere Gefahr heraus. Während ihres geheimen Treffens an den Docks verweigerte er ihnen seine Hilfe und gab ihnen eine letzte Chance, die Stadt zu verlassen. Er bleibt immer an Hanakos Seite, also wird es schwer sein, sie zu erreichen.


























Oswald "Woodman" Forrest
Geburtsdatum: Unbekannt

Der "Hausmeister" des Clouds - Woodman (so nennen ihn alle) ist dafür zuständig, die Leistung der Puppen zu bewerten und Probleme zu lösen, wozu auch das Entsorgen von unliebsamen Puppen gehört.

Ein gelassener Typ mit Verbindungen zu den Tyger Claws - er ist genau da im Leben, wo er sein will. Absurd selbstsicher, allgemein unverschämt und nicht aufs Maul gefallen. Manche Leuten behaupten, dass Woodman ohne jeglichen Sinn für Mitgefühl geboren wurde, aber das stimmt nicht ganz. Er hatte einmal in seinem Leben Mitleid mit jemandem und fand es nicht besonders nützlich. Nichtsdestotrotz werden Leute wie Forrest gebraucht, damit die Rädchen der mächtigen Pornoindustrie sich schön weiterdrehen.






















Panam Palmer
Geburtsdatum: Unbekannt

Panam ist Nomadin - wobei es mittlerweile vielleicht passender wäre, sie als "Ex-Nomadin" zu bezeichnen. Sie zerstritt sich hoffnungslos mit Saul, dem Anführer ihrer Familie, sagte sich von den Aldecaldos los und zog alleine nach Night City, um ihr Glück als Söldnerin zu versuchen.

Panam befindet sich an einem Scheideweg in ihrem Leben: Einerseits weiß sie, dass ihr Leben sich verändern muss, jetzt oder nie. Andererseits war es vielleicht ein wenig voreilig, alle Brücken hinter sich abzubrechen, wo doch all ihre Freunde noch Teil ihrer Nomadenfamilie sind. Ausserdem kann Night City Nomaden nicht ausstehen und hat wenig Verständnis für Menschen wie Panam, die mit sich selbst nicht im Reinen sind und von einer besseren Zukunft träumen.



















Placide
Geburtsdatum: Unbekannt

Placide - einer der wichtigsten Anführer der Voodoo Boys, einer verschwiegenen, geheimnisvollen Gang von Netrunnern aus Pacifica. Die Voodoo Boys wollen normalerweise nichts mit Leuten aus "der Stadt" zu tun haben, aber Mr. Hands hat für Valerie ein Treffen mit Placide organisiert. Er ist nicht besonders gesprächig und hilft nur äußerst ungern Aussenstehenden, aber Valerie kann ihn benutzen, um an Maman Brigitte, die Chefin der Voodoo Boys, heranzutreten und so der Lösung ihres Relic-Problems einen Schritt näher zu kommen.
























Regina Jones
Geburtsdatum: Unbekannt

Regina ist eine Fixerin mit chinesischen Wurzeln, die in Watson tätig ist. Sie arbeitete als unabhängige Reporterin für FTF Radio, aber als der Sender von dem Mediengroßkonzern News 54 aufgekauft wurde, suchte sie nach einer besseren Möglichkeit, um ihre Meinung unter die Leute zu bringen.

Sie mobilisierte ihre ganzen Kontakte - von hochrangigen Konzernern bis hin zu Dealern, Gangstern, Söldnern, Pennern und Junkies. Aus deren Sicht hat Regina sich kaum verändert: Sie war schon immer eine Kämpfernatur, ein Mädchen von der Straße. Der einzige Unterschied ist, dass sie früher Gerüchte eingekauft und Nachrichten verkauft hat - und jetzt schlägt sie aus beidem Profit.























River Ward
Geburtsdatum: Unbekannt

River Ward dachte, dass es für ihn nichts Besseres geben würde, als Detective beim NCPD zu werden - dass von da an alles einfacher sein würde. Nur leider ist es in Night City so viel schwieriger, das Richtige zu tun, als sich eine Polizeimarke zu erarbeiten.

Jeder Tag ist für River ein moralisches Dilemma. Wenn er sich an die Spielregeln hält, verkauft er Stück für Stück seine Seele. Wenn er auch nur einen Moment lang unachtsam ist, erwischt ihn vielleicht irgendein Gangster. Nichtsdestotrotz geht River jeden Morgen zur Arbeit und lässt sich nicht unterkriegen. Vielleicht ist das seine Art, mit Night Citys Schattenseiten umzugehen, oder vielleicht weiß er einfach nicht, was er sonst machen soll.



















Rogue
Geburtsdatum: Unbekannt

In ihren jungen Jahren war sie eine professionelle Söldnerin - heute ist sie die Königin unter den Fixern. Eine der letzten Legenden von Night City, von denen man nicht nur in abgelutschten alten Geschichten hört.

Im Gegensatz zu ihren Freunden aus der guten alten Zeit (soll heißen: Johnny Silverhand) hält Rogue sich nicht bloß über Wasser: Ihr gehört das Afterlife und dadurch läuft fast das gesamte Söldnernetzwerk von Night City über sie. Jeder ernstzunehmende Job benötigt ihre Zustimmung - und Valerie's Suche nach Anders Hellman zählt definitiv als ernstzunehmend.

























Royce
Geburtsdatum: Unbekannt

Royce ist kein Typ, den man so leicht wieder vergisst, und das nicht nur wegen seines auffälligen Aussehens mit glutroter, diabolischer LED-Optik. Nein, was sich vor allem in die Erinnerung einbrennt, sit sein manisch-obsessives, unberechenbares, paranoides, von Tri-phet angestacheltes Verhalten.

Als Anführer war er schon immer umstritten. Die eine Hälfte seiner Gang vergöttert ihn, die andere hasst ihn abgrundtief. Aber falls Royce wirklich wahnsinnig ist, dann ist er der intelligenteste, systematischste Wahnsinnige der ganzen Stadt. Er führt Maelstrom mit erstaunlichem Erfolg an. Der Grund dafür ist wahrscheinlich, dass man nur überleben kann, wenn man Geschäfte mit ihm macht.




















Saburo Arasaka
Geburtsdatum: Unbekannt

CEO der Arasaka Corporation. Saburo, ehemaliger Kampfpilot der japanischen kaiserlichen Marine, wird heute als Gründer des Arasaka-Imperiums angesehen, obwohl er das Unternehmen einst von seinem Vater übernahm, um es aus den hinteren Reihen auf die Weltbühne zu führen. Heute vor allem als mächtiger und skrupelloser Geschäftsmann am Steuer des größten Waffenherstellers der Welt bekannt, ist Saburo Arasaka zudem ein Mann, dem es angeblich seit Jahrzehnten gelingt, selbst die kaltblütigsten Attentäter zum Selbstmord zu bewegen - eine Tatsache, die seine Rolle als absoluter Herrscher und sein ungewöhnlich langes Leben untermauert.























Saul Bright
Geburtsdatum: Unbekannt

Das Oberhaupt der Aldecaldo-Familie, zu der auch Panam gehört. Nachdem er die Führung des Clans übernahm, wandte er sich von den traditionellen Schmuggleroperationen der Aldecaldos ab und versuchte, Beziehungen mit Konzernen aufzubauen, was im Lager der Nomaden nicht allzu gut ankam.

Das Problem ist, dass Saul den Clan zu einer schwierigen Zeit übernommen hat und dass jeder strategische Fehler die Familie auseinanderreißen könnte. Er versucht immer, das Richtige zu tun, und übernimmt für seine Entscheidungen stets die Verantwortung.

Er ist kompromisslos, stur, mutig und prinzipientreu - was in anderen jenen widerwilligen Respekt hervorruft, den man den wahrhaft Rechtschaffenen und deshalb Unausstehlichen entgegenbringt.



















T-Bug
Geburtsdatum: Unbekannt

T-Bug ist das perfekte Beispiel dafür, dass Solos und Netrunner gar nicht so verschieden sind. Beide Gruppen nehmen gefährliche Aufträge an, bei denen man in der Regel mit den Konzernen oder der Polizei aneinandergerät und der kleinste Fehler über Leben und Tod entscheidet - schließlich ist schwarzes EIS mindestens so gefährlich wie eine Kugel. T-Bug ist sich dieser Tatsache durchaus bewusst und als gesuchte Expertin kann sie es sich leisten, bei ihren Aufträgen wählerisch zu sein. Im Gegensatz zu manchen eher waghalsigen Netrunnern hat T-Bug fest vor, bis zum Ruhestand zu überleben - möglichst mit genug Eddies, um diese verdammte Stadt für immer zu verlassen.























Viktor Vektor
Geburtsdatum: Unbekannt

Wenn du guten Chrom willst, gehst du zu Vik. Während andere Kliniken aussehen wie aus einem Raumschiff mit einem Hauch von Meditationsraum, ist Viktors Ripperdoc-Klinik einfach gehalten und bombardiert Kunden nicht mit Konzernlogos. Wenn du freundlich bist, bekommst du vielleicht sogar ein Bier zu deiner Narkose, bevor er die Skalpelle auspackt.

Viktor Vektor ist eine der wenigen noch lebenden Legenden von Night City - so sehr er auch versucht, das in Vergessenheit geraten zu lassen. Er hat Prinzipien und ist ein harter Kerl der alten Schule, dessen Ehrgefühl und Überzeugungen einst im Boxclub der Night City Devils geprägt wurden.
























Wakako Okada
Geburtsdatum: Unbekannt

Wenn man vernünftig bezahlte Jobs in Westbrook sucht, geht man in den Pachinko-Laden auf der Jig-Jig Street, der einer Fixerin namens Wakako Okada gehört. Es gibt unzählige Gerüchte über sie, aber bislang hat sich noch niemand getraut, sie nach ihrer Vergangenheit und ihren sehr vielen, sehr toten Ehemännern zu fragen. Vermutlich hat sie sie nicht umgebracht, aber hey, Fakt ist, dass sie nicht mehr da sind, während es Wakako hervorragend geht und sie täglich reicher und mächtiger wird.

Jeder, der in Night City irgendwie ernstgenommen wird, respektiert Wakako. Ein Treffen mit ihr fühlt sich an, als würde man sich mit einer Löwin in einen Käfig sperren lassen. Oh, die Löwin ist zwar sehr höflich, aber man sieht ihr an, dass sie einen liebend gern mit Haut und Haar auffressen würde. Vielleicht ist das der Grund, dass Wakakos Jobs immer unverzüglich und perfekt durchgeführt werden. Wakako erwartet gar nichts anderes.




















Weldon Holt
Geburtsdatum: Unbekannt

Lucius Rhynes Nachfolger und der derzeitiger Bürgermeister von Night City. Er ist ein erfahrener Politiker, der schon seit Jahren ein Auge auf den Posten des Bürgermeisters geworfen hat - der ihm nach Rhynes tragischem Tod ganz plötzlich übertragen wurde. Holt weiß genau, welche Fäden er in dieser Stadt in der Hand hält und welche man den Konzernen überlassen muss. Wie sein Vorgänger unterzeichnet Weldon Holt nicht nur zahlreiche Abmachungen mit Konzernvorständen, sondern lässt ihnen auch den ein oder anderen Gefallen zukommen - großzügige Steuervergünstigungen zum Beispiel. Seine politischen Gegner feinden ihn deswegen zwar an, aber er ist überzeugt davon, dass es in Night City gar nicht anders geht.






















William Hare
Geburtsdatum: Unbekannt

Als der 17-jährige William Hare ein Werbeplakat für Militechs paramilitärische Streitkräfte sah, wurde ihm von einem Moment auf den anderen klar, was er mit seinem Leben anfangen wollte. Während seine weit aufgerissenen Augen die unbezahlbare Ausstattung und die bestens gerüsteten Soldaten betrachteten, spürte er einen nie gekannten Machthunger und Abenteuerlust in sich. Wie sollte ein armer Junge, der in den elenden Slums von Rancho Coronado aufgewachsen war, da auch widerstehen? Die PR-Spezialisten von Militech wussten schließlich, was sie taten. Hare meldete sich zum Dienst und stieg bis zum Corporal auf. Er bekam alles, wovon er geträumt hatte, und noch viel mehr - militärische Cyberware, ein Gefühl der Macht, Kameradschaft und Abenteuer. Vor allem zu dieser letzten Kategorie gehören einige Dinge, die er ganz gerne wieder vergessen würde - und zwar die, über die er eh nicht sprechen darf. Nach Brasilien veränderte sich alles. Seine Gesundheit war ruiniert und er kehrte nach Night City zurück, wohlwissend, dass er nie wieder aktiv dienen könnte. Da fragte Hare sich zum allerersten Mal in seinem Leben, ob Militech nicht vielleicht mehr von ihm genommen, als es ihm gegeben hatte.












Yorinobu Arasaka
Geburtsdatum: Unbekannt

Der Sohn von Saburo Arasaka, dem Geschäftsführer des größten Waffenkonzerns der Welt. Seit seiner rebellischen Jugend hat es immer große Spannungen zwischen Yorinobu und seinem Vater gegeben - wobei niemand so genau weiß, woran dies liegt. Yorinobu ist bekannt für seine komplizierte Persönlichkeit und seine kontroversen Meinungen, aber er nimmt keine wichtige Rolle bei Arasaka ein. Trotz seiner Beharrlichkeit, dass der Konzern sich verändern muss, möchte Yorinobu eigentlich nicht das Steuer übernehmen - ein entspanntes Leben als Milliardär macht schließlich viel mehr Spaß.

























Die in diesem Artikel verwendeten Bilder stammen aus dem Spiel Cyberpunk 2077.

Quelle: Cyberpunk 2077