Aktuelle News:
19.06.2015, 18:54 Uhr - Neues Material frühestens ...
04.06.2015, 00:50 Uhr - Summersale gestartet
26.05.2015, 20:21 Uhr - Veröffentlichung früheste ...
24.05.2015, 20:36 Uhr - Entwicklung rückt nach Ab ...
11.05.2015, 20:12 Uhr - Fünf weitere Blockbuster
Downloads:
18.01.2013, 12:49 Uhr - 01 - Mike Pondsmith über ...
10.01.2013, 22:43 Uhr - 02 - Teaser-Trailer
21.10.2012, 18:37 Uhr - 02 - Fall Conference 2012 ...
21.10.2012, 18:31 Uhr - 01 - Summer Conference 20 ...
21.10.2012, 18:23 Uhr - 01 - Title Reveal

Cyberpunk 2077: Neues Material frühestens 2017 und Vorstellung ähnlich wie bei Fallout 4

geschrieben von diego am 19.06.2015, 18:54 Uhr

http://www.worldofcyberpunk.de/media/content/cp_2077_news_07_s.jpg

Spätestens nachdem CD Projekt RED die Jahre 2015 und 2016 zu den Jahren des Witchers erklärt hatte, wussten wir, dass es so schnell wohl keine neuen Informationen zu Cyberpunk 2077 geben würde.

Wie IGN nun während der E3 von Mitgründer und Joint-CEO Marcin Iwinski sowie Michal Platkow Gilewski, Head of Marketing & PR von CD Projekt RED erfahren hat, möchte man sich aber sogar bis mindestens 2017 gänzlich zu Cyberpunk 2077 ausschweigen und die Enthüllung ähnlich der von Fallout 4 gestalten, von der man sehr beeindruckt sei. Man wolle mit der Vorstellung bewusst warten und das Spiel erst dann vorstellen, wenn man etwas wirklich "Bedeutsames" zu zeigen habe.

Um die Reaktionen der Spieler zu sehen, wurde das Spiel jedoch bereits 2012 offiziell angekündigt, kurz bevor 2013 mit dem Teaser-Trailer das erste wirkliche Video zum Spiel veröffentlicht wurde, das zumindest einen kleinen Vorgeschmack auf das Spiel geben und weitere Entwickler anwerben sollte, wie man bereits in einem früheren Interview verriet.

Marcin Iwinski fügt hinzu, dass man intern bei CDPR super aufgeregt wegen des Projekts gewesen sei, sich aber nicht absolut sicher war, ob es das Richtige für sie ist. Diese leisen Zweifel seien nach der Ankündigung aber wie weggeblasen und das Feedback unglaublich gewesen.

Nun liegt es an uns zu liefern. Wir arbeiten hart daran. Joint-CEO Marcin Iwinski

Außerdem sei Cyberpunk 2077 auch eine großartige Möglichkeit die Kreativität des Entwicklerstudios hoch zu halten, da man nach 12 Jahren schon mal genug von Schwertern bekommen kann und Schusswaffen eine willkommene Abwechslung darstellten.

Schließlich wurde noch bekannt gegeben, dass das Kernteam an den Erweiterungen zu The Witcher 3 arbeite, nach und nach aber immer mehr Entwickler zum Cyberpunk-Team stoßen würden.


GOG.com: Summersale gestartet

geschrieben von diego am 04.06.2015, 00:50 Uhr

http://www.worldofcyberpunk.de/media/content/GOG.com_summersale_2015_s.jpg

CD Projekt REDs Steam-Konkurrent GOG.com hat mit dem heutigen Tage den diesjährigen Summersale eingeleitet. Auch dieses Jahr hat man sich wieder etwas Besonderes einfallen lassen: Je nachdem, wie viel man in der gesamten Aktion ausgibt, erhält man bis zu drei Spiele gratis:

  • SimCity 2000 ist beispielsweise gratis für jeden, der mindestens 0,99 € ausgibt
  • S.T.A.L.K.E.R.: Clear Sky erhält dagegen jeder gratis, der mindestens 18,29 € ausgibt
  • Xenonauts wiederum gibt es gratis, wenn mindestens 45,79 € ausgegeben werden

Des Weiteren soll es neben "vielen weiteren Überraschungen" auch wieder Verlosungen sowie täglich neue Bundles und Rabatte von bis zu 90 % für über 700 Spiele geben. Die Angebote sollen dabei alle zwölf Stunden wechseln. Es lohnt sich also, hin und wieder vorbeizuschauen. Die Aktion läuft noch bis zum 21. Juni, 13:59 Uhr CEST.

Den Anfang bei den heutigen Angeboten machen beispielsweise:

  • Die Witcher-Reihe: Unter anderem mit The Witcher 3: Wild Hunt (-10 %)
  • S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl und S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat (im Paket -75 %)
  • Lucasfilm-Adventures wie Monkey Island und Sam & Max sowie weitere Klassiker (im Paket -66 %)

Cyberpunk 2077: Veröffentlichung frühestens 2017

geschrieben von diego am 26.05.2015, 20:21 Uhr

http://www.worldofcyberpunk.de/media/content/cp_2077_news_03_s.jpg

The Witcher 3: Wild Hunt ist bereits jetzt ein immenser finanzieller Erfolg für CD Projekt RED und begeistert Presse wie Spieler. Der dritte Teil wurde bereits vor Veröffentlichung am 19. Mai stolze 1,5 Millionen Mal vorbestellt - das ist mehr als die jährlichen Gesamtverkäufe von The Witcher 1 und The Wicher 2 mit 1 Million respektive 1,7 Millionen Exemplaren.

CDPR selbst beschreibt diesen immensen Erfolg als erfolgreichen Schritt in den Mainstream und ist sich sicher, dass er als Zäsur für das Unternehmen gewertet werden kann, dank dem CDPR in einigen Jahren anders wahrgenommen werden wird.

Interessant ist außerdem wie sich Adam Kicinski, CEO bei CD Projekt, über den Verbleib von Cyberpunk 2077 äußerte. So werde man den Profit aus The Witcher 3 in erster Linie in neue Projekte wie zum Beispiel die beiden angekündigten Witcher 3-Addons sowie eben Cyberpunk 2077 investieren.

We hope and we are certain that Cyberpunk has even bigger commercial potential. It is too early to talk about it, though. This year, and the next one will be the years of the Witcher. Adam Kicinski, CEO bei CD Projekt

Die Jahre 2015 und 2016 stehen also ganz im Zeichen des Hexers. Kicinski besätigt damit aber auch, wenn auch indirekt, dass wir mit Cyberpunk 2077 wohl frühestens 2017 rechnen dürfen. Des Weiteren räumt Kicinski Cyberpunk 2077 sogar ein noch höheres Verkaufspotenzial als The Witcher 3: Wild Hunt ein.


Cyberpunk 2077: Entwicklung rückt nach Abschluss von The Witcher 3 wieder in den Fokus

geschrieben von diego am 24.05.2015, 20:36 Uhr

http://www.worldofcyberpunk.de/media/content/cp_2077_news_15_s.jpg

Wie zu erwarten, dürfte die Entwicklung von Cyberpunk 2077 jetzt wieder in den Fokus von CD Projekt RED rücken, nachdem die Entwicklung ja zugunsten von The Witcher 3: Wild Hunt zurückgestellt worden war, wie Adam Badowski, Managing Director bei CDPR, jetzt noch einmal bei iDigitalTimes bestätigte:

The moment we announced Cyberpunk, we certainly got busy with it. Later on, it turned out that we needed help in completing The Witcher 3. We have put a large part of the team to work on finishing the game. Once it is released, we will be able to focus on Cyberpunk. Adam Badowski, Managing Director bei CDPR

Dabei gab Badowski allerdings auch zu Protokoll, dass Cyberpunk 2077 nicht auf der im Juni stattfindenden E3 vorgestellt werde. Tatsächlich gibt es aber auch noch nicht allzu viele Informationen über das Spiel und bis auf ein Entwicklertagebuch mit dem Erfinder der Pen-&-Paper-Vorlage Mike Pondsmith und einem Teaser-Trailer, den ihr euch unten noch einmal zur Gemüte führen könnt, auch kein Videomaterial. Auch soll die Story des Spiels Gerüchten zufolge noch nicht final sein, was die bisherige Informationsflaute natürlich umso verständlicher machen würde.

Alle bisher bekannten Informationen haben wir euch aber übersichtlich in unserer FAQ zusammengefasst. Und falls ihr euch bis zum Release noch etwas die Zeit mit Spielen vertreiben möchtet die Cyberpunk zum Thema haben, schaut in unserer Retrospektive vorbei! Zusätzliche Hintergründe zum Spiel gibt es außerdem noch in unserer Rubrik WoC-Artikel.

Fragwürdig ist auch, wann wir mit Cyberpunk 2077 rechnen können. Was denkt ihr? Diskutiert mit uns in unserem Forum!

Danke an unseren Forennutzer INTERREX für den Hinweis.


GOG.com: Fünf weitere Blockbuster

geschrieben von diego am 11.05.2015, 20:12 Uhr

http://www.worldofcyberpunk.de/media/content/GOG.com_s.jpg


CD Projekt RED und GOG.com haben heute nicht nur klammheimlich den The Witcher 3-Preload begonnen, sondern auch abseits vom Hexer einige interessante Neuerungen bezüglich GOG.com zu verkünden gehabt. Dass GOG.com längst nicht mehr nur für ältere Spiele steht, wurde bereits mehrfach und zuletzt mit The Witcher 3: Wild Hunt bewiesen. Ab sofort bietet man jedoch auch fünf weitere Blockbuster an, die im Moment bis zu 75 % günstiger erstanden werden können:

  • Metro: Last Light Redux (-50%): Die 2014 überarbeitete Neuauflage des Egoshooters im postapokalyptischen Moskau.
  • Saints Row 2 (-60%): Der Überraschungserfolg, der das Open World-Genre mit seinem einzigartigen Charme bereichert hat.
  • Saints Row: The Third (-66%): Der dritte Teil in der beliebten Open World-Reihe. Mit einer dicken Portion Wahnsinn.
  • Darksiders 1 & 2 (bis zu -75%): Ein düsteres Gemetzel! Die Reiter der Apokalypse! Der Tod! Aber kein DRM!

http://www.worldofcyberpunk.de/media/content/GOG.com_150511_s.jpg

Neben dem kürzlichen Start der Beta-Phase von GOG Galaxy, dem eigenen optionalen Client von GOG.com, wurde auch die Bibliotheksansicht auf der Webseite überarbeitet und um weitere Filter erweitert, sodass diese jetzt der aus GOG Galaxy bekannten Ansicht entspricht.

Was haltet ihr von den Änderungen, GOG Galaxy im Allgemeinen und den neu hinzugekommenen Spielen? Lasst es uns wissen!


CD Projekt RED: Gold-Meldung für The Witcher 3: Wild Hunt - Release am 19. Mai steht nichts mehr im Wege

geschrieben von diego am 16.04.2015, 18:29 Uhr

Wieder einmal ist es Zeit einen Blick über den Tellerrand zu wagen. Denn The Witcher 3: Wild Hunt hat heute den Gold-Status erreicht, wird jetzt folglich fleißig auf DVDs sowie Blu-rays gepresst und somit am 19. Mai veröffentlicht werden.

http://www.worldofcyberpunk.de/media/content/tw3_gold.png

Der Gold-Status des Spiels bedeutet aber mitnichten, dass CDPR jetzt die Füße hochlegt. Schließlich warten nicht nur die versprochenen 16 kostenlosen DLCs, sondern auch die jüngst angekündigten zwei (kostenpflichtigen) Addons auf ihre Fertigstellung. Des Weiteren wird es sich wohl auch CDPR nicht nehmen lassen noch weiter am Spiel zu pfeilen und voraussichtlich einen Day-One-Patch veröffentlichen, der das Spiel noch runder machen wird. Das ist aber Spekulation unsererseits. Es liegt allerdings nahe, denn in der Zeit, in der das Spiel auf die DVDs und Blu-rays gepresst wird, dürfte die Fehlersuche der Entwickler weitergehen.

Was das nun alles mit Cyberpunk 2077 zu tun hat? Nun, die Fertigstellung von The Witcher 3 bedeutet nicht nur, dass der Release des Spiels am 19. Mai erfolgen wird, sondern auch, dass bei CD Projekt RED nun allmählich weitere Kapazitäten für die Entwicklung von Cyberpunk 2077 frei werden dürften. Vermutlich werden wir also noch im Laufe des Jahres Neuigkeiten zu Cyberpunk 2077 bekommen - vielleicht sogar schon zur E3 oder zur gamescom.

Wir gratulieren CD Projekt RED jedenfalls ganz herzlich zur Gold-Meldung und stoßen an! :)


GOG.com: Blick hinter die Kulissen von Gog.com

geschrieben von Dephinroth am 11.03.2015, 19:45 Uhr

http://www.pcgames.de/screenshots/430x/2015/03/gog-1-pc-games.JPG
Gog.com ist ja eine bekannte Größe unter den Anbietern der digitalen Distribution.
Was viele vielleicht noch nicht wussten, welche Arbeit hinter dem Konzept steckt und wie sie sich von Good old Games mit dem großen Portfolio an DOS-Klassikern, bis hin zum direkten Verfolger von Steam entwickelte, zeigen pcgames.de in einem absolut lesenswerten Bericht.


World of Cyberpunk: Syndicate (1993) zur Zeit kostenlos auf Origin erhältlich

geschrieben von Iorweth am 04.03.2015, 22:00 Uhr

Zur Zeit bietet der Online-Spielehändler Origin aus dem Hause Electronic Arts (EA) den Cyberpunk-Titel Syndicate von 1993 in seiner Aktion "Auf's Haus" für Windows kostenfrei zum Download an. Hier lohnt es sich schnell zu sein, denn diese Aktionen sind zeitlich begrenzt und meist ist es unbekannt, wie lange diese andauern werden. Allerdings wird dafür ein kostenfreier Account bei Origin benötigt.
Wenn ihr das Spiel während des Aktionszeitraums ladet, bleibt es nach Angaben von EA "für immer" in eurem Origin-Account zum späteren erneuten Download verfügbar.

http://www.worldofplayers.de/allgemein/files/oYxsA7JvYsyndicate.jpg

Wir haben auch in unserer Retrospektive zu Spielen mit Cyberpunk-Themen (den Link dazu findet ihr unten in der Linkbox) Syndicate (1993) vom Entwickler Bullfrog Productions bereits vorgestellt.
Ein Ausschnitt zur Story verleiht dabei folgende Eindrücke:

Als Chef eines Industrie-Syndikats ist es die Aufgabe des Spielers, jede Konkurrenz mit allen Mitteln auszuschalten. Mithilfe seiner Privatarmee rekrutiert man beispielsweise Zivilisten, eskortiert oder eliminiert Zielpersonen, sprengt Gebäude oder beschafft wichtige Gegenstände. Nach dem erfolgreichen Abschluss einer Mission wird kontinuierlich Schutzgeld generiert, das man wiederum in die Erforschung und Entwicklung neuer Waffen und Gegenstände investieren kann. Zusätzlich kann man seine Agenten auch noch mit kybernetischen Prothesen ausrüsten, sodass sich diese mit Voranschreiten des Spiels immer mehr zu Cyborgs entwickeln.

Das Spiel begeisterte damals erstmals mit einer ähnlichen Spielmechanik wie das 1996 erschienene und höchst erfolgreiche Grand Theft Auto. Genau wie bei GTA gilt es in Syndicate mit seinem Protagonisten in einer Stadt verschiedene Aufträge zu erfüllen. Bei der Ausführung eines Auftrags hat man dabei freie Hand, ob man gewaltsam und auffällig oder leise und taktisch überlegt vorgehen möchte. Auch ist es möglich, die aus der GTA-Reihe beliebten Fahrzeug-Diebstähle im bereits 1993 veröffentlichten Echtzeit-Strategiespiels durchzuführen.


GOG.com: Jetzt auch in Deutsch + Sonderangebote zum Launch + Gewinnspiele auf GameStar.de

geschrieben von diego am 26.02.2015, 22:07 Uhr

http://www.worldofcyberpunk.de/media/content/GOG.com_s.jpg
CD Projekt REDs eigene digitale Distributionsplattform GOG.com gibt es seit dem heutigen Tage auch auf Deutsch. Zur Feier gibt es einige Spiele günstiger zu haben. Das deutsche Spiel "Deponia" ist indes sogar für nur 0,49 € zu erwerben.

Einen Haken hat das Ganze dann aber leider doch: War es bisher möglich auch Spiele von GOG.com zu beziehen, die in Deutschland nicht vertrieben wurden, ist das nun nicht mehr möglich. So wurde z. B. der Kauf des Spiels "Commandos" und dessen Nachfolger für deutsche Spieler gesperrt.

Unsere Kollegen von GameStar haben passend zur Bekanntgabe von GOG.com auch einen Spezial-Bericht online gestellt, in dem sie mal hinter die Kulissen von CD Projekt REDs DRM-freier Alternative zu Steam schauen. Als wäre das alles noch nicht genug, verlost GameStar satte 30.000 Gratis-Keys für die GOG-com-Version von The Witcher 1 und -80 %-Rabattcodes zu The Witcher 2.


Cyberpunk 2077: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

geschrieben von diego am 09.01.2015, 19:30 Uhr

Auch wenn es schon länger keine richtige News oder gar Screenshots/Trailer zu Cyberpunk 2077 gab, beteuerte Michal Platkow-Gilewski, Head of Marketing and Public Relations bei CD Projekt RED, dass man sich um Cyberpunk 2077 keineswegs Sorgen brauche.

http://www.worldofcyberpunk.de/media/content/cp_2077_news_13_s.jpg

In einem Interview mit GameSpot merkt Michal an, dass die erste Regel betreffend Cyberpunk 2077 lauten würde nicht über das Spiel zu sprechen. Nach dieser nicht ganz ernst gemeinten Anmerkung bestätigt Michal noch einmal, dass man sich im Moment nur komplett auf die Fertigstellung von The Witcher 3: Wild Hunt fokussiert, das nach zwei Verschiebungen aktuellen Planungen zufolge nun am 19. Mai dieses Jahres erscheinen soll. Jeder arbeite sehr hart daran, den Spielern mit The Witcher 3 ein erinnerungswürdiges RPG zu liefern.

Abschließend sagt Michal Folgendes zum Verbleib von Cyberpunk 2077:

Worry not, Cyberpunk 2077 is OK, its time will come. Michal Platkow-Gilewski, Head of Marketing and Public Relations bei CDPR

Zu Deutsch: Man solle sich nicht um Cyberpunk 2077 sorgen, es sei ok und seine Zeit werde kommen.

Wenn ihr mehr über Cyberpunk 2077 erfahren möchtet, legen wir euch unsere FAQ-Rubrik ans Herz, in der wir euch alle wichtigen Fakten zum Spiel zusammengefasst haben.