Cyberpunk 2077: Miles Tost über das Leveldesign + Cyberpunk Red Infos und Boxart

geschrieben von Blaublut am 24.06.2019, 23:03 Uhr

https://www.worldofcyberpunk.de/media/content/cp_2077_e3_2019_07_s.png

Unser Deutscher in den Reihen von CDPR, Miles Tost, gab auf der E3 den Kollegen von Gameswelt.de ein Interview. Und auch wenn die Spielemesse jetzt schon zwei Wochen zurückliegt, das Video mit besagtem Interview ist erst jetzt Teil der Gameswelt-eigenen Videoshow Insert Coin.
Unterhalb dieser News geht es zum Interview-Ausschnitt. Wir haben euch die wichtigsten Aussagen trotzdem einmal kurz und bündig zusammengefasst:

• Miles Tost spricht über den Arbeitsalltag eines Leveldesigners. Anhand der Fabrik-Location aus der 2018er-Gameplay-Demo, erklärt er, wie wichtig es ist, dass man sich Gedanken über die Struktur und den Aufbau eines Levels macht und das dabei die Zusammenarbeit mit den Quest-Designern eine große Rolle spielt.

• Nicht jedes Gebäude wird begehbar sein. Dies würde einfach zu viel Aufwand bedeuten. Dennoch soll es davon noch immer eine ganze Menge geben, sofern es für den Spieler dort etwas tolles zu finden geben wird.

• CDPR ist darauf bedacht, den Skilltree vernünftig in die Nonlinearität einzubauen. Es soll viele Pfade geben und es bleibt allein dem Spieler überlassen, ob und wie er sich z.B. als Solo durchschlägt oder als Netrunner zum Ziel gelangt.

• Johnny Silverhand, der von Keanu Reeves gespielt wird, ist so etwas wie der Co-Protagonist im Spiel. Silverhand pflegt dabei eine enge Beziehung zu Söldner V. Innerhalb der Haupthandlung werden wir uns mit den Umständen der beiderseitigen Verbindung auseinandersetzen müssen. Silverhand ist dabei ein Idol und eine Legende - dafür kam nur Keanu Reeves in Frage. Hätte CDPR ihn nicht bekommen, so hätten sie wohl auch keinen anderen Schauspieler ausgewählt. Laut Miles Tost "musste es einfach Keanu sein".

• Zum Schluss spricht Miles Tost noch über die derzeitige Situation: Der Druck ist zwar da, aber da der eigene Anspruch so hoch ist, sind sie optimistisch, dass alles gut geht und Cyberpunk 2077 zu dem wird, was sie und alle Fans sich erhoffen.

In der letzten News hatten wir bereits kurz über Cyberpunk Red gesprochen, dem Nachfolger des Pen-&-Paper-Rollenspiels Cyberpunk 2020. Nun wissen wir auch, wie die Box mit den Inhalten aussehen wird und was uns in deren Inneren erwartet.

Erscheinen soll Cyberpunk Red im Anschluss an die Gen Con 2019, welche vom 01. bis zum 04. August in Indianapolis, USA stattfindet. Besucher der Messe werden jedoch bereits die vorzeitige Gelegenheit haben, sich bis zu maximal zwei Exemplare des Rollenspiels zu sichern - dass ganze, je nach Wunsch, sogar mit Autogramm von Cyberpunk-Erfinder Mike Pondsmith, der damit ebenfalls auf der Gen Con zugegen sein wird.

Die Box mit dem passenden Titel "Jumpstart Kit" versteht sich dabei als Einstieg in die Welt von Cyberpunk Red und soll noch nicht das Hauptregelbuch enthalten, welches erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheint. Im Jumpstart Kit enthalten sind derweil ein Buch mit den Grundregeln des Spiels, ein weiteres Buch mit einen Überblick über Welt und Lore von Red, sechs anpassbare Charaktere, zwei Würfel und mehrere Karten.

Vorerst wird es Cyberpunk Red nur im Original geben, bestellbar über amerikanische Retailer. Geplant sind für die Zukunft aber auch übersetzte Fassungen, sofern sich internationale Partner finden und so wie es, vor nunmehr drei Jahrzehnten, auch mit dem Vorgänger Cyberpunk 2020 gehandhabt wurde.
Nachfolgend noch der Link zur Seite mit dem Boxart und weiteren Impressionen.


Systemmeldung
Es wurden keine Kommentare gefunden

Systemmeldung
Es ist dir nicht erlaubt Kommentare zu verfassen