FAQ

Datum: 23.06.2018
Autor: diego
  • Was ist Cyberpunk 2077 überhaupt?

    Cyberpunk 2077 wird ein Story getriebenes nicht lineares Open-World-RPG. Wie die Witcher-Reihe, wird auch Cyberpunk 2077 ein Spiel für Erwachsene und daher nicht weichgespült werden. Man wird also wieder eine erwachsene und ernste Story erwarten können, die mit ähnlich polarisierenden Themen wie dem menschlichen Verfall, Rassismus, Terrorismus, Korruption und dergleichen daherkommt, wie sie die Witcher-Reihe ja schon seit dem Erstling bietet. Des Weiteren werden uns schwerwiegende moralische Entscheidungen, eine mitreißende Geschichte, interessante und vielschichtige Charaktere et cetera pp. erwarten. Und wie üblich, soll es auch dieses Mal kein Gut und Böse geben - nur Entscheidungen und ihre Konsequenzen.

    Eine Besonderheit von Cyberpunk 2077 ist, dass es auf einem von Mike Pondsmith geschaffenen Cyberpunk-Universum basiert, dessen Wurzeln bis in die späten 80er- und die Anfangsjahre der 90er Jahre zurückreichen: Das Pen-&-Paper-Rollenspiel Cyberpunk 2020. Mike Pondsmith ist, anders als Andrzej Sapkowski bei der Witcher-Reihe, in die Entstehung des Videospiels eingebunden und unter anderem als Berater tätig.

    Außerdem soll Cyberpunk 2077 im Gegensatz zu vielen anderen Cyberpunk-Spielen deutlich mehr Punk beinhalten. Laut Game Director Mateusz Kanik, soll das Spiel einer Tarantino ähnlichen Machart entsprechen und eine Menge Rock & Roll bieten. Einen ersten Eindruck davon kann man sich im jüngst veröffentlichten E3-Trailer machen, doch dazu später mehr.


  • Wer entwickelt Cyberpunk 2077?

    Die Entwickler, die auch für die Witcher-Reihe verantwortlich zeichnen: CD PROJEKT RED aus dem polnischen Warschau. Inzwischen helfen jedoch auch die neu gegründeten Niederlassungen von CD PROJEKT RED in Krakau und Wrocław (der ehemaligen Hauptstadt Niederschlesiens: Breslau) aus und stehen dem Hauptstudio in Warschau somit unterstützend zur Seite.


  • Wann wird Cyberpunk 2077 erscheinen?

    CD Projekt RED hat stets betont, dass man das Spiel erst dann veröffentlichen werde, wenn es auch wirklich fertig ist - also "when it's done". Das geht nun schon seit der ersten offiziellen Ankündigung im Mai 2012 so.

    Erst nachdem The Witcher 3: Wild Hunt am 19. Mai 2015 veröffentlicht wurde und weltweit Traumwertungen einfuhr, soll die Entwicklung von Cyberpunk 2077 wieder in den Fokus gerückt sein.

    Und tatsächlich: Nach einem vielsagenden "*beep*" am 10. Januar 2018 - und damit dem immerhin ersten Lebenszeichen des offiziellen Twitter-Accounts von Cyberpunk 2077 seit dem 5. Dezember 2013 - wurde auf der Microsoft-Pressekonferenz der E3 2018 ein erster richtiger (In-Engine-)Trailer gezeigt.


  • Für welche Plattformen wird Cyberpunk 2077 erscheinen?

    Ähnlich wie The Witcher 3, wird CDPR auch Cyberpunk 2077 auf „allen verfügbaren High-End-Plattformen“ veröffentlichen, getreu dem selbst auferlegten Credo eine gleichzeitige Veröffentlichung ihrer Spiele auf mindestens zwei Plattformen gleichzeitig zu gewährleisten.

    Offiziell bestätigt sind bislang der PC, die PlayStation 4 und die Xbox One. Bereits auf der Investorenkonferenz im März 2018 wurden gar Spekulationen über eine mögliche Veröffentlichung auf künftigen Konsolen losgetreten. Auf der E3 2018 bekräftigte CDPR, dass eine Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 auf künftigen Konsolen durchaus denkbar und die Engine definitiv dazu in der Lage sei, wenngleich offiziell ganz klar die aktuelle Konsolengeneration rund um die PlayStation 4 und die Xbox One angepeilt werden.


  • Wird es trotz einiger Ähnlichkeiten auch Unterschiede zwischen Cyberpunk 2077 und der Witcher-Reihe geben?

    Aber selbstverständlich! Das erste, was einem in den Sinn kommt, ist natürlich das andere Szenario. Denn anders als in der Witcher-Reihe, sind die Geschehnisse in Cyberpunk 2077 nicht mehr in einer düsteren Fantasy-/Mittelalter-Welt angesiedelt, sondern - wie der Name ja schon vermuten lässt - in einem Cyberpunk-Universum des Jahres 2077. Dabei werdet ihr Cyberpunk 2077 aus der Ego-Perspektive (First Person) steuern. Und das, was in The Witcher 3 euer Pferd Plötze für euch war, wird in Cyberpunk 2077 euer Vehikel sein. Richtig gelesen! Mit futuristisch anmutenden schicken Cyberpunk-Schlitten wird sich die Welt erkunden lassen.

    Außerdem wird Cyberpunk 2077 - anders als noch The Witcher 1 und The Witcher 2 und damit ganz getreu zu The Witcher 3 - eine offene Welt bieten. Allerdings wird euch Cyberpunk 2077 keinen festen Hauptcharakter vorschreiben, sondern gar mit einer Charaktergenerierung aufwarten. So wird man sich selbst einen Charakter zusammenschustern und diesen später in unterschiedliche Richtungen hin entwickeln können. Dadurch wird es möglich sein, seinen Charakter viel stärker als zuvor in der Witcher-Reihe anzupassen. Einen Beitrag dazu soll das angekündigte "gigantische Arsenal an Waffen, Upgrades, Implantaten und coolen Hightech-Gadgets" leisten.
    Weiterhin wird man als Spielfigur ganz unten anfangen müssen und sich nach und nach hocharbeiten, um sich später gegen eine feindselige Welt behaupten zu können. So sollen sich NPCs entsprechend euren Entscheidungen, eurem Auftreten und eurer Kleidung verhalten.


  • Worum geht es in Cyberpunk 2077?

    Bekannt ist, dass man auch bei Cyberpunk 2077 dem Klischee des Weltenretters fern bleiben wird. Ihr steuert V (wahlweise ein männlicher oder weiblicher Söldner). Der Fokus der Story soll auf gegenwärtigen Problemen liegen, während die Welt von Cyberpunk 2077 und der Schauplatz Night City eine Art Filter für die Entwickler ist, diese aufzuzeigen. Man möchte sich auf V und dessen Probleme konzentrieren und wird daher eine eher „bodenständige“ Story vorfinden können. Die aus der Vorlage bekannten Konzerne Arasaka, Dynalar, KiroshI ect. wird es auch in Cyberpunk 2077 geben.


  • Wo spielt Cyberpunk 2077?

    Cyberpunk 2077 wird in einer korrupten und technisch hochentwickelten Welt des Jahres 2077 spielen. Die bereits aus der Pen-&-Paper-Vorlage bekannte Stadt Night City wird als Hauptschauplatz des Spiels fungieren. Man soll aber auch die nähere Umgebung der Stadt erforschen dürfen und legendäre Plätze wie z. B. das „Afterlife“ finden können.


  • Wie wird sichergestellt, dass Cyberpunk 2077 seinen Wurzeln - dem Pen-&-Paper-RPG Cyberpunk 2020 - treu bleibt?

    Das Regelwerk der Pen-&-Paper-Vorlage, das auf das Jahr 2020 ausgelegt ist, wurde an das Jahr 2077 angepasst. Mithilfe von Mike Pondsmith, dem Erfinder der Pen-&-Paper-Vorlage und Berater bei der Entwicklung, wird aber sichergestellt, dass Cyberpunk 2077 seiner Vorlage treu bleibt und die originale Stimmung sowie das das Gefühl von Cyberpunk transportiert. So sind zum Beispiel alle im Teaser-Trailer zu sehenden Waffen modifizierte Varianten der Waffen aus dem Regelbuch der Pen-&-Paper-Vorlage. Weiterführende Informationen über die Realisierung eines Videospiels auf Basis eines Pen-&-Paper-RPGs findet ihr hier.


  • Von welcher Engine wird Cyberpunk 2077 befeuert?

    Cyberpunk 2077 wird - wie auch The Witcher 3 - von der selbst entwickelten REDengine befeuert - hier allerdings in ihrer vierten Inkarnation. Für Cyberpunk 2077 wurde die Engine nochmals gehörig aufgemöbelt und weiterentwickelt. Das untermauern auch Aussagen, nach denen Cyberpunk 2077 ein komplett neues Partikelsystem spendiert bekommen habe und dass die Technik im Allgemeinen sehr beeindruckend sei. Einen ersten Vorgeschmack darauf gibt auch hier der zur E3 2018 vorgestellte Trailer, doch dazu weiter unten mehr.

    Die Wurzeln der REDengine reichen über die REDengine 3 aus The Witcher 3, bis hin zur REDengine 2 aus der Xbox 360-Version und der REDengine (1) aus der PC-Version von The Witcher 2 im Jahr 2011 zurück.

    Während die in The Witcher 3 verwendete REDengine 3 nicht nur DirectX 11, sondern auch einige der besonderen Features von DirectX 11 wie Tessellation verwendet hat (in The Witcher 3 sorgte Tessellation beispielsweise für einen noch authentischeren Look der Landschaft und des Meeres), ist noch unklar welche genauen Features die REDengine 4 im Detail bieten wird. Auch offen ist, ob Cyberpunk 2077 eine Low-Level-API in Form von DirectX 12 oder gar Vulkan nutzen wird.


  • Wo finde ich Bildmaterial zum Spiel?

    In unserer Media-Rubrik werdet ihr alles finden, was bisher veröffentlicht wurde und noch veröffentlicht werden wird. In unserer Videodatenbank oder alternativ auf unserem YouTube-Kanal, findet ihr z. B. alle bisher veröffentlichten Videos zum Spiel. Und in unserer Bildergalerie findet ihr alle bislang veröffentlichten Screenshots, Artworks und Wallpaper, um eurem Desktop einen neuen Anstrich zu verpassen.


  • Welche Spiele mit Cyberpunk-Thematik gab es bereits?

    Wer wissen möchte, welche Spiele mit Cyberpunk-Thematik es in der Vergangenheit bereits gab oder wer unbedingt jetzt schon ein Spiel mit Cyberpunk-Thematik spielen und/oder sich einfach etwas die Zeit vertreiben möchte, bis Cyberpunk 2077 rauskommt, kann einen Blick in unser Special werfen, in dem wir die wichtigsten/einflussreichsten/besten Vertreter der Videospiele mit Cyberpunk-Thematik vorstellen.